Hochwildfeuerberg 1541 m - MEINE BERGTOUREN

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hochwildfeuerberg 1541 m

Touren 2020 > Radltouren
22) Radltour am 19. Mai 2019
Gipfel: Hochwildfeuerkopf 1541 m
Gebiet: Ammergauer Alpen
Tourenbereich: Unternogg
Ausgangspunkt: Altenau, Parkplatz kurz nach dem Gasthaus Unternogg, 847 m
Höhenunterschied: 890 m 
Länge: 21,6 km
Zeit: ca. 3 Std.
Anforderung: Mittelschwere Radltour auf meist sehr gut ausgebauten Forststrassen
Kurze Wegbeschreibung: Wir folgen zuerst den Radlweg nach Trauchgau und biegen nach ca. 750 m links ab. Jetzt in westlicher Richtung bis wir bei 1,7 km nach links abbiegen und immer nach Süden radeln. Bei Punkt: Km 4,6; 1154 m halten wir uns nach rechts und fahren nach Norden bis auf ca. 1330 m wo wir uns nach links halten. Nach einer scharfen Linkskurve geht´s ein Stück nach Süden bis nach einem weiten Rechtsbogen wieder nach Westen radeln. Auf dem höchsten Punkt der Forststrasse (Km 7,9; 1530 m) sehen wir einen kleinen Steig der nach links in den lichten Wald führt. Wir schieben die Radl´n wenige Meter die Böschung hinauf und radeln dann noch einige Meter durch den Wald direkt zum freien Gipfel vom Hochfeuerkopf, 1541 m. Nach einer etwas längeren Pause geht´s wieder zurück zur Forststrasse und fahren zuerst bergab nach Westen und nach einer kurzen Auffahrt kommen wir zu einem Abzweig. Hier halten wir uns nach links (gerade geht´s zum  Anwurfplatz) und queren den Südwesthang vom Hochwildfeuerberg bis zum Dürreckkopf, 1422 m. Hier ist die Forststrasse zu Ende und wir radeln zurück wie bei der Auffahrt bis zum Abzweig bei Punkt: Km 15,8; 1160 m. Wir verlassen die Auffahrtsroute und fahren gerade bergab ca. 2,5 Km weiter bis wir auf einen Forststrasse stossen. Jetzt nach links über eine Brücke und nach wenigen Metern wieder nach links und auf der Strasse der Trauchbergrunde geht´s an der Halbammer entlang zurück zum Parkplatz.
Bemerkungen: Kurze Radltour mit einem einsamen Gipfel für den Nachmittag
Teilnehmer: Rudi u. I.
Bitte beachten: Man sollte auf Karten- und Literaturmaterial aus dem jeweiligem Gebiet nicht verzichten und sich vor allem über die aktuelle Wettersituation erkundigen

GPS DATEN  Bitte hier anklicken!
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü